Handling

 

Dreh-Greifer mit Spannautomatik und Hubsäule

Der Arbeitsradius der bodenverankerten Hubsäule ergibt sich aus der Schwenkung von 160° um die eigene Achse und der erhöhten Distanz vom Gebinde zur Säule. Das vor gelagerte Drehmodul für den hier eingesetzten Klappengreifer ermöglicht einen Abstand von 1,50 m zum Mittelpunkt der Beschickungssäule.
Die Abfüllvorgänge werden punktgenau und sicher über die SPS Steuerung realisiert. Über das Display wird jeder Arbeitsschritt eindeutig bezeichnet und abgefragt. Durch die Aktivierung der “Start-Taste” am Bedienfeld, wird der Bediener Schritt für Schritt durch den Ablauf “geführt”. Die Aufnahmeposition sowie die Beschickungsposition werden vom Bediener über das Display in Form von Programm 1, Programm 2 etc. ausgewählt.

Die Übergabe des Fasses und das Schwenken der Säule wird manuell erledigt. Die Funktionen “Hub“ und “Drehen“ werden elektrisch über das Display betrieben. Das Gerät ist grundsätzlich nur von einer Person zu bedienen. Der Bediener muss dafür sorgen, dass sich niemand im Aktionsbereich aufhält.

Dreh-Greifer mit Spannautomatik und Hubsäule
 
 
 
 

Produktanfrage

Haben Sie Fragen zu einem unserer Produkte, zu einer Ihrer Bestellungen oder zu der Bedienung eines bereits gekauften Produktes? Wir sind in allen Aspekten sehr gerne für Sie da!

Sie können uns auf dem direkten Weg über unsere Service-Hotline oder über das Kontaktformular erreichen.
 

05731 – 7674-0
info@ape-porta.de
Firmenname

Ansprechpartner*

Straße, PLZ, Ort

E-Mail-Adresse*

Ihre Nachricht